Montag, 24. Februar 2020

Gold Caps

Angeregt durch eine Seite auf themt.de und auch bei den Buntbahnern machte ich mich daran, Gold Caps selber zu löten. Die benötigten Superkondensatoren sind beispielsweise online auf reichelt.de zu bestellen.

Ich habe jeweils 9 Kondensatoren zu je 3 Volt und 3,3 Farad in Reihe geschaltet, der niederohmige Widerstand und die Diode sind robust gewählt. Bei einer Testfahrt wurden der Widerstand oder die Diode so heiß, dass das Klebeband, welches ich zur Fixierung drumherum gewickelt hatte, schmolz. Deshalb habe beide an den Schalter gelötet, wo sie keinen Kontakt zu temperaturempflindlichen Dingen haben.

Der Praxistest zeigte, dass die Köf je nach Geschwindigkeit nun mindestens 50 cm bis zu über einen Meter stromlosen Abschnitt überbrücken kann, im Kriechgang kommt sie nun über jede Weiche oder Kreuzung.


Gelb eingekreist: links Gold Caps, rechts Diode mit Widerstand und Schalter